Mastermind-Gruppen sind auf dem Vormarsch – doch was bringen sie wirklich?

Netzwerken ist in, Social Communities sind beruflich und privat nicht wegzudenken – aber warum ist das so? Aus meiner Sicht erleben wir gerade einen gesellschaft­lichen Shift. Aus dem Motto „Du schaffst es aus eigener Kraft“ wird plötzlich das neue Credo „Wir schaffen das – gemeinsam“. Dass das „Wir“ in den Vordergrund rückt, ist in ländlichen Gegenden nicht neu. Und auch alle Eltern kennen die wahre Bedeutung hinter der viel zitierten Aussage: „It takes a village to raise a child.“ Für die Betreuung von Kindern erleichtert der Zusammenhalt das Leben in vielerlei Hinsicht.

Und wie sieht das auf beruflicher Ebene aus? Vorder­gründig mag es auf Social­Media­ Plattformen wie Insta­gram oder LinkedIn so scheinen, als wären hier massen­haft erfolgreiche EinzelunternehmerInnen unterwegs. Doch gerade bei den reichweitenstarken Profilen wirkt fast immer ein ganzes Team im Hintergrund der be­kannten Frontperson. Ich kenne jedenfalls niemanden, der als One­Woman­Show derart hohe Ziele erreicht – und das meine ich keinesfalls nur auf monetärer Ebene. Dafür bedarf es einfach einer Community.

MASTERMIND: 8 PERSONEN MULTIPLIED

Ich selbst bin in meiner Anfangszeit als Unternehmerin blind in die Falle getappt und dachte, dass ich alles al­lein machen und schaffen muss. Bis ich erkannt habe: Unterstützung zu holen, ist ein Zeichen von Stärke. Und als Unternehmerin ein Team aufzubauen, ist eine groß­artige Idee. Denn gemeinsam sind wir mehr. Frei nach Aristoteles: „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“ Oder wie es der US­ amerikanische Schriftstel­ler und Pionier der sogenannten Neugeist­-Bewegung Napoleon Hill bereits 1937 formulierte: „No mind is complete by itself. It needs contact and association with other minds to grow and expand.“

Aus dieser Überzeugung heraus habe ich vor Jahren nach meinen ersten Mitarbeiterinnen Ausschau gehalten und später sogar für mich selbst die Mastermind ­Gruppe „More than networking“ gegründet, in der genau dieser Austausch von Selbstständigen auf Augenhöhe im Mittelpunkt stand. Mittlerweile organisiere ich weitere Masterminds, die TeilnehmerInnen geben einander Feedback, liefern Impulse und Inspirationen sowie frische Motivation.

DAS VERTRAUEN WEITERGEBEN

Die Rechnung ist ganz einfach: Wenn jeder Mensch ungefähr 150 Kontakte hat, sind das bei 8 Personen, die in einer Mastermind­ Gruppe zusammenarbeiten, schon 1.200. Man profitiert direkt von den Erfahrungen und Empfehlungen der anderen und vom Vertrauensaufbau, der schon stattgefunden hat – und sich direkt überträgt, sodass man mit einem guten Gefühl den neuen Kon­takt startet, hegt und pflegt. Denn Beziehungsaufbau braucht Zeit.

Wenn ich jemandem meine Texterin empfehle, dann nur, weil ich schon jahrelang mit ihr arbeite und genau weiß, was sie kann, was sie gern textet – und dass sie noch nie eine Deadline versäumt hat. All diesen Erfahrungsschatz kann ich in nur einer Mail weiterreichen. Und genau das kann ein Mastermind ­Format: Es übersteigt die Grenzen des Einzelnen.

VORTEILE VON MASTERMIND-GRUPPEN

  • SCHWARMINTELLIGENZ: Geballte Wissenspower durch vielseitige Expertise, Erfahrung und Know-how. So fallen mutige Entscheidungen leichter!
  • KOSTBARE KONTAKTE: Das Ergebnis der Business-Begegnungen auf Augenhöhe sind persönliche Tipps für das eigene Business, langfristige Kontakte und eine intakte Community.
  • DER EHRLICHE AUSSENBLICK: Durch den Branchenmix entstehen vielfältige Gruppen. Der wertvolle Perspektivenwechsel begünstigt das Entdecken möglicher „blinder Flecken“.
  • ZUGEHÖRIGKEITSGEFÜHL: Der Zusammenhalt sorgt für Selbstbewusstsein, Motivation und ein stärkeres Commitment für die eigenen Ziele. Menschen wollen von Grund auf gerne anderen helfen. Und: Soziale Beziehungen machen uns glücklich.
  • STARKER FOKUS: Ist uns das nächste Ziel bewusst, erreichen wir es leichter. Sprechen wir es laut aus, können uns andere ein fehlendes Puzzlestück reichen.

Denn wir alle haben unterschiedliche Potenziale, Interes­sen, Neigungen – und eine Achillesferse. Nicht alles können wir gleich gut. Wenn allerdings 8 Menschen in einer Mastermind­ Gruppe zusammentreffen, dann sind 8 verschiedene Talente und Persönlichkeiten an einem Tisch vereint. Das bedeutet ein enormes Potenzial!

NETZWERKEN – NEIN DANKE?

Ja, auch ich kenne sie – die hervorragend organisierten großen Business-­Kontaktnetzwerke mit strukturierter Vorgangsweise. Jedoch definiere ich selbst Erfolg nicht nach Umsatz, und für Gruppendruck ist in meinen Unter­nehmenswerten kein Platz. Empfehlungen und Kontakte gebe ich nur dann weiter, wenn ich zu 100 Prozent hin­ter den Werten, Produkten oder Dienstleistungen einer Person stehe.

Anfangs habe auch ich mich bei großen Netzwerkveran­staltungen nie richtig wohlgefühlt, mir erschienen all diese Events zu unpersönlich. Die Frage „Und was machst du so beruflich?“ habe ich gefürchtet wie Superman das Kryptonit. Trockene Lippen, zittrige Stimme, keine Ah­nung. Und was mache ich bloß mit meinen Visitenkarten? So viele Menschen, so viele Eindrücke, aber nichts Tief­gehendes. Irgendwann wurde mir bewusst, dass es ganz unterschiedliche Netzwerkmethoden gibt. Und dass, wie bei allem, auch hier nicht für jeden Menschen das gleiche System funktioniert. Zum Glück gibt es mittlerweile eine große Auswahl und unterschiedliche Formate, sodass das Geeignete mit Sicherheit gefunden werden kann.

Denn in der individuell passenden Form kann Netzwerken gewaltige Vorteile bringen. Das beobachten wir im Tier­reich, in Sportvereinen und nicht zuletzt in unserer arbeitsteiligen Gesellschaft. Warum bräuchten wir Steuer­beraterInnen, eine Autowerkstatt oder einen privaten Freundeskreis, wenn wir alles allein schaffen können – und sollen?

WAS DIE NACHTEILE BETRIFFT …

Manche Selbstständige befürchten, dass gewisse Teilneh­merInnen viel mehr in eine Mastermind einbringen kön­nen als sie selbst – oder umgekehrt, dass manche Grup­penmitglieder die meiste Zeit für sich beanspruchen. Da gilt es, auf professionell geführte und moderierte Master­minds zu setzen. Der größte Nachteil von Mastermind­ Gruppen ist der Zeiteinsatz. Dieser kann aus meiner Sicht durch den Schwung, den solche intensiven Treffen brin­gen, aufgewogen werden. Vorausgesetzt, man hat das für sich passende Format entdeckt!

ZEIT ALS LIMIT ODER RESSOURCE?

Wie viele Menschen in unserem Leben Platz haben, ist durch unsere geistigen und zeitlichen Ressourcen auf natürliche Art begrenzt. Durch eine Mastermind erwei­tern wir unsere Möglichkeiten um ein Vielfaches. Und verbringen unsere Zeit mit Gleichgesinnten, was für das Erfüllen unserer Visionen, Wünsche und Träume nachweislich als Erfolgsschlüssel dient. Die Verbindung zu anderen schafft im Gegensatz zur Isolation neue Kraft für das Verwirklichen von Träumen und Unternehmenser­folg.

KOMFORTZONE VERLASSEN & WACHSEN

Gemeinsam über den Tellerrand zu blicken, das Feedback der anderen anzuhören und die eigene Komfortzone aus­zudehnen, schafft Verbindlichkeit. Die Mastermind­Mit­glieder sind an den gegenseitigen Zielen interessiert und unterstützen einander aus einer tiefen Selbstverständ­lichkeit des Zusammenhalts in der Gruppe heraus. Dazu gehören ehrliches Feedback und inspirierende Denkan­stöße, Besprechen der aktuellen Hürden, das Feiern von Erfolgen und das Sichtbarmachen von Entwicklungen. In der Mastermind werden Themen auf den Punkt gebracht und die eigenen Businessziele durch verbindliche Ankün­digungen oder Vereinbarungen mit einem höheren Com­mitment durchgezogen – Selbstreflexion inklusive. Der Outcome ist im Detail unvorhersehbar: Denn schon ein kleiner Tipp, eine einzige Vernetzung kann einen bahn­ brechenden Unterschied machen. Und der Austausch in der Gruppe macht sich besonders für Selbstständige ohne großes Team als wertvolles Tool bezahlt. Denn allein werden kleine Mücken zu Riesenelefanten, wenn man sie im Kopf hin und her fliegen lässt, anstatt sie rauszulassen und sich eine zweite Meinung dazu anzuhören!

Die Rechnung ist ganz einfach: Wenn jeder Mensch ungefähr 150 Kontakte hat, sind dabei 8 Mastermind-Teilnehmern schon 1200. Man profitiert direkt von den Erfahrungen und Empfehlungen der anderen.

KLARHEIT DURCH FÜHRUNG

In meiner exklusiven Mastermind „More than networ­king“ bildet sich eine Gruppe aus starken, respektvollen und empathischen Persönlichkeiten, sodass Raum für Ehrlichkeit und ein offenes Zeigen der eigenen Persön­lichkeit entsteht. Als Coachin begleite ich den Prozess mit Klarheit und Expertise und unterstütze die TeilnehmerIn­nen bei ihren nächsten Meilensteinen.

Über die Autorin